1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. RWTH Aachen
  6. Fakultät 5 - Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik
  7. Metallurgical Engineering (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Metallurgical Engineering (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs weiterbildender Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 83 Credits in Pflichtmodulen, 37 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Process Technology of Metals; Physical Metallurgy and Materials; Materials Science of Steels; Corrosion Engineering
Fachausrichtung Werkstofftechnik / Materialwissenschaft
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 19,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 191
Studienanfänger pro Jahr 45
Absolventen pro Jahr 55
Abschlüsse in angemessener Zeit 16,4 %
Geschlechterverhältnis 72:28 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 99,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    International; komplett in Englisch (+ integrierter Deutschkurs); Wahl aus vier Vertiefungsrichtungen; sehr praktisch ausgerichtet durch interne und externe Praktika; umfassende Betreuung durch Fachstudienberatung und Studienberatung; industrienahes Lehrpersonal; Integration in den deutschen Arbeitsmarkt möglich.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Process Technology of Metals; Physical Metallurgy and Materials; Materials Science of Steels; Corrosion Engineering
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittelt vertiefte Fähigkeiten und Methodenwissen im Bereich der Werkstoffwissenschaften; methoden- und problemlösungsorientierte Ingenieurausbildung (Laborpraktika, Kleingruppenübungen); Integration von internationalen Studierenden in den deutschen Arbeitsmarkt (Betriebspraktikum, Möglichkeit der externen Masterarbeit); Zielgruppe des Studienganges: exzellente Bachelorabsolventen, insbesondere aus China (USTB) und INDIEN (IITs); Firmenkontaktabende.
  • Schlagwörter
    Metallurgy, Materials Engineering, Werkstofftechnik, Steel
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren