1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Jena
  6. Fachbereich SciTec
  7. Werkstofftechnik (B)
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Werkstofftechnik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 144 Credits in Pflichtmodulen, 36 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung interdisziplinäres Studienangebot
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 83
Studienanfänger pro Jahr 20
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Vorbereitung auf den Beruf des Werkstoffingenieurs in Industrie und Forschung; verbindet Chemie, Physik und Technologie; Absolventen sind Strategen: optimieren Werkstoffe zwischen technologischen Möglichkeiten, Kosten und Rohstoffeinsparung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Bachelorabschluss = 1. berufsqualifizierender Abschluss; Ziele: Befähigung zu einer selbständigen und fachübergreifenden Berufstätigkeit als Ingenieur für Werkstofftechnik; Zielgruppe: Schüler mit Abitur/ FH-Reife und Interesse an Technik, Physik, Chemie und Mathematik; Vermittlung von naturwissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Grundkenntnissen sowie Kennenlernen der wichtigsten Werkstoffklassen (Herstellung, Eigenschaften, Verarbeitung und Anwendungsgebiete); Vermittlungsformen: Vorlesung, Seminar, Übung, Praktikum; Soft Skills als eigenes Modul.
  • Schlagwörter
    Materialwissenschaft, Materialien, Werkstoffwissenschaft, Werkstoffe

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren