1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Jena
  6. Fachbereich SciTec
  7. Werkstofftechnik/Materials Engineering (Mas)
che
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Werkstofftechnik/Materials Engineering (Mas)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 72 Credits in Pflichtmodulen, 78 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung interdisziplinäres Studienangebot
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika
Informationen zum Fach Angewandte Naturwissenschaften
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 49
Studienanfänger pro Jahr 10
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 94:6 [%m:%w]
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Vorbereitung auf den Beruf des Werkstoffingenieurs in Industrie und Forschung; verbindet Chemie, Physik und Technologie; Absolventen sind Strategen: optimieren Werkstoffe zwischen technologischen Möglichkeiten, Kosten und Rohstoffeinsparung; Ausbildung von qualifizierten/ praxisorientierten Fachkräften für den Einsatz in der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung sowie der Werkstoffindustrie.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Herstellung, Eigenschaften, Einsatz von Materialien; Materialcharakterisierung und -Modellierung; Technologie der Materialien
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Masterabschluss = 2. berufsqualifizierender Abschluss; Ziele: Beherrschen von Grundlagen der Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie vertiefte Kenntnisse der Werkstoffe und der Werkstofftechnologien, Befähigung zur eigenverantwortlichen Tätigkeit; Zielgruppe: gute Absolventen der Werkstofftechnik oder Materialwissenschaft mit Bachelor- oder Diplomabschluss; stark anwendungsbezogen, Einbindung der Studenten in regionale Forschungsnetzwerke, aktuelle Themengebiete durch externe Dozenten; Vermittlungsformen: Vorlesung, Seminar, Übung, Praktikum; Soft Skills als eigenes Modul.
  • Schlagwörter
    Materialwissenschaft, Materialien, Werkstoffwissenschaft, Werkstoffe
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Angewandte Naturwissenschaften
Zum Fachporträt
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren