1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Ulm
  6. Fakultät für Naturwissenschaften
  7. Pharmazeutische Biotechnologie (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Pharmazeutische Biotechnologie (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 107 Credits in Pflichtmodulen, 13 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Bioingenieurwesen / Biotechnologie
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 36,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 82
Studienanfänger pro Jahr 32
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 64,0 %
Geschlechterverhältnis 39:61 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 29,2 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Studierende des kooperativen konsekutiven Masterstudienganges können die Infrastruktur beider Institutionen nutzen. Das Studium basiert auf dem naturwissenschaftlichen-technischen-medizinischen Ausbildungs- und Forschungsprofil der Universität Ulm und der praxis- sowie anwendungsbezogenen Lehre und Forschung an der Hochschule Biberach. Masterarbeiten im Ausland werden gefördert und unterstützt. Qualifizierte Absolventen können sich für eine stipendiengeförderte Promotion im "Kooperativen Promotionskolleg Pharmazeutische Biotechnologie der Universität Ulm und der Hochschule Biberach" bewerben.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Bioprozessentwicklung, Therapeutische Proteine u. Antikörper, Qualitätssicherung, Biologische Chemie
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Studienziel des Master PBT ist kompetenz- und forschungsorientiert und doch auch praxisnah. Der Studienabschluss befähigt die Absolventen zur Übernahme von verantwortungsvollen Tätigkeiten in Industrie und Forschung. Für eine anschließende Promotion sind die Absolventen bestens gerüstet. Wichtige Studienschwerpunkte liegen im Bereich der Prozessoptimierung (Fermentation/Aufarbeitung), der Qualitätssicherung und Arzneimittelzulassung, der Stammzell-und Wirkstoffforschung. Externe Praktika/Abschlussarbeiten an namhaften Forschungseinrichtungen und der forschenden Industrie.
  • Schlagwörter
    Biologische Chemie, Biopharmazeutika, Antikörper, Peptid- und Proteinchemie, Protein Engineering, Pharmazeutische Grundlagen, Regenerative Medizin, Bioprozesstechnik, Qualitätssicherung

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren