1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Hohenheim
  6. Fakultät Naturwissenschaften
  7. Food Microbiology and Biotechnology (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Food Microbiology and Biotechnology (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 45 Credits in Pflichtmodulen
Fachausrichtung Bioingenieurwesen / Biotechnologie
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Ernährungswissenschaft (15), Biologie (45), Chemie (30)
Credits für Laborpraktika 30,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 58
Studienanfänger pro Jahr 27
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 43:57 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 10,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    The program in Food Microbiology is embedded in ongoing research at the Institute of Food Science and Biotechnology . Together with the Institute of Food Chemistry and the nutritional science institutes our combined interdisciplinary expertise covers all aspects of various food systems and their analysis.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Enzyme Technology; Food Microbiology; Bioreactor Cultivation; Gene Expression; Bioanalytics; (Bio)Chemical Catalysis
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Research and development, project management, quality assurance in the industrial sector, specifically in: white biotechnology; the food sector; the cosmetics industry; the chemical industry; the pharmaceutical sector; the production division of starter cultures manufacturers and enzyme producers; research facilities of federal and state governments; journalism (media and publishing companies); business consultancies.
  • Schlagwörter
    food science, microbiology, hygiene, technology, life sciences, Mikrobiologie, Lebensmittel, Verfahrenstechnik, food processing

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren