1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Bonn-Rh.S./Rheinbach
  6. Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften
  7. Chemie mit Materialwissenschaften (B.Sc.)
Ranking wählen
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Chemie mit Materialwissenschaften (B.Sc.) Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften - HS Bonn-Rh.S./Rheinbach


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Umfang Pflichtlaborpraktika 28 SWS
Lehrprofil 159 Credits in Pflichtmodulen, 21 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 18 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 181
Studienanfänger:innen pro Jahr 41
Absolvent:innen pro Jahr 29
Abschlüsse in angemessener Zeit 73,6 %
Geschlechterverhältnis 60:40 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 90 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fachspezifische Zusatzelemente 1/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/13 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der sechssemestrige Studiengang Chemie mit Materialwissenschaften schlägt mit seiner praxisnahen und anwendungsorientierten Ausbildung eine Brücke zwischen der stark forschungsorientierten Chemie an Universitäten einerseits und den mehr technisch orientierten Studiengängen Chemie- und Werkstoffingenieurwesen an Fachhochschulen und Technischen Hochschulen andererseits. Durch die Implementierung materialwissenschaftlicher Module findet eine starke innovative und interdisziplinäre Verzahnung von Chemie und Werkstofftechnik statt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang fokussiert sich auf die Vermittlung von Methodenkompetenzen in den Grundlagen der Chemie, der Materialwissenschaften und der Themenfelder Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Das Studium greift durch seine Verzahnung der Chemie als Grundlagenwissenschaft, der Anwendungsorientierung in den Materialwissenschaften und der Vermittlung von Analysemethoden die Bedürfnisse der Wirtschaft und der Wissenschaft auf. Die breite Palette der Wahlpflichtfächer wird ergänzt durch Veranstaltungen aus Bereichen wie Betriebswirtschaft, Management, Recht und Arbeitssicherheit.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren