1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Hamm-Lippstadt/Hamm
  6. Biomedizinische Technologie
  7. Biomedizinische Technologie (B)
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Biomedizinische Technologie (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 192 Credits in Pflichtmodulen, 18 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Informatik; Medizintechnik; Diagnostik; Med. Technologiemanagement
Fachausrichtung interdisziplinäres Studienangebot
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 603
Studienanfänger pro Jahr 206
Absolventen pro Jahr 30
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 45:55 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 11,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Sehr hoher Frauenanteil für einen Ingenieurstudiengang. Sehr vielfältige Berufsperspektiven. Die ersten Absolventen fanden sowohl gute Anstellungen in der int. Großindustrie (Johnson&Johnson, Edwards Lifesciences, Olympus usw.) als auch in regionalen KMUs. Die Weiterbildungsmöglichkeiten der Absolventen sind ebenfalls vielfältig: Medizinphysiker in d. Strahlentherapie, verschiedene Masterstudiengänge an Universitäten (z.B. TU München, University Stellenbosch-Südafrika).
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Interdisziplinäre Ausrichtung; Arbeitsmartktorientierung; hoher Anteil Laborpraktika; Vorträge der Berufspraxis; hoher Forschungsanteil (wissenschaftliche Laufbahn möglich); Berufsfelder durch Interdisziplinarität sehr breit gefächert; hoher Frauenanteil unter den Studierenden; starke Anwendungsorientierung; frühe Praxisphase für frühe Unternehmensbindung; Zielgruppe: Bewerber mit allgemeiner Hochschul- bzw. Fachhochschulreife; Vermittlung Schlüsselkompetenzen: Erwerb instrumenteller/systemischer/kommunikativer/interpersonaler Kompetenzen (auch fachübergreifende Belange) Entwicklung individueller Kompetenzen.
  • Schlagwörter
    Biomedizinische Technologie, Biomedizin, Biochemie, Medizintechnik, Forschung, MTRA, BMT, MTA, Ingenieur, Bildverarbeitung, Diagnostik, Biologie, Medizin, Informatik, Labor, Instrumentelle Analytik, Physik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren