1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. nta Isny (priv.)
  6. Fachbereich Chemie
  7. Chemie (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Chemie (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 192 Credits in Pflichtmodulen, 18 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Allgemeine Chemie; Lebensmittelchemie und Umweltanalytik
Fachausrichtung Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 60
Studienanfänger pro Jahr 19
Absolventen pro Jahr 15
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 67:33 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang zeichnet sich durch kleine Kursgrößen und Labor-Praktikumsgruppen aus, die ein intensives Lernklima und eine individuelle Förderung der Studierenden ermöglichen. Außerdem wird während des Studiums Wert auf große Praxisnähe gelegt, die auch aufgrund des Praxissemesters einen nahtlosen Übergang in die Berufstätigkeit gewährleistet. Bachelorarbeiten werden großteils in Partnerunternehmen der chemischen und lebensmittelchemischen Industrie absolviert. Ein umfangreiches Angebot an Wahlpflichtmodulen und Zusatzqualifikationen erlaubt eine sehr individuelle Studiengestaltung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ausbildungsziel ist die Vermittlung fundierter Kenntnisse aus allen wesentlichen Teilbereichen der Chemie und eine große Praxisnähe. Die Absolventen haben ein breites Wissen und kritisches Verständnis der wissenschaftlichen Grundlagen ihres Fachgebietes, insbesondere der Allgemeinen und Anorganischen Chemie, der Organischen Chemie, der Analytischen Chemie sowie der Physikalischen Chemie. Eine Spezialisierung erfolgt auf die wesentlichen Grundlagen der Herstellung und Analytik von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen. Die Absolventen werden bei der Stellensuche intensiv unterstützt.
  • Schlagwörter
    Lebensmittelchemie, Umweltanalytik, Allgemeine Chemie, Analytische Chemie

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren