1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. Westfälische HS/Bocholt
  6. Fachbereich Maschinenbau
  7. Bionik (B.Sc.)
Ranking wählen
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Bionik (B.Sc.) Fachbereich Maschinenbau - Westfälische HS/Bocholt


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, teilzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Umfang Pflichtlaborpraktika 30 SWS
Lehrprofil 138 Credits in Pflichtmodulen, 42 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Leichtbau, Biosensorik, Produktentwicklung
Fachausrichtung Angewandte Naturwiss., interdiszipinär
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 180 Pflichtcredits aus Angewandte Naturwissenschaften, 24 aus Biologie, 12 aus Physik, 12 aus Chemie
Praxiselemente im Studiengang 30 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 18 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 26 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 206
Studienanfänger pro Jahr 46
Absolventen pro Jahr 30
Abschlüsse in angemessener Zeit 82,0 %
Geschlechterverhältnis 70:30 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 25,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 49 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fachspezifische Zusatzelemente 1/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 11/13 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Breite naturwissenschaftliche Grundausbildung, Methodenkompetenz, Projekterfahrung, Labortätigkeit in Biologie und Chemie, hohe Kommunikationfähigkeit, enge Verzahung mit Maschinenbau/Mechatronik; Eine sehr anwendungsnahe Lehre durch Projektarbeiten, die in Gruppen in den Laboren und Werkstätten bearbeitet werden; Im Anschluss an den Bachelorstudiengang haben Absolventen die Möglichkeit einen passgenauen Masterstudiengang Maschinenbau am Standort Bocholt mit den Vertiefungsrichtungen Robotik oder Leichtbau in Bocholt zu belegen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Mit den vielen praktischen Aufgaben bzw. Projektarbeiten werden die Studierenden optimal auf den zukünftigen Arbeitsalltag vorbereitet. Die meisten Projekte, die oft in Kooperationen mit Firmen durchgeführt werden, werden als Gruppe bearbeitet. Hierdurch werden zusätzlich Sozial- und Selbstkompetenzen gefördert und trainiert, wodurch im späteren Berufsalltag die zwischenmenschlichen Begegnungen in Unternehmen und das erfolgreiche Durchführen von Projekten deutlich erleichert wird.
  • Außercurriculare Angebote
    Die Bionik Fachschaft ist sehr lebendig und aktiv. Neben dem üblichen Anlaufpunkt der Studierenden werden hier viele außeruniversitären Events organisiert. Z.B.Sportangebote, Reisen, verschiedene Feiern, WG-Hopping, Campus-Rallye, Messebesuche, Karriereevents, Kulturangebote uvm.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren