1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. UAS Frankfurt a.M.
  6. Fachbereich 1 Architektur - Bauingenieurwesen - Geomatik
  7. Geoinformation und Kommunaltechnik (B.Eng.)
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Geoinformation und Kommunaltechnik (B.Eng.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 175 Credits in Pflichtmodulen, 5 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Vermessung,Geoinformation,Facility Management,Landmanagement,Technische Infrastruktur
Fachausrichtung Umweltingenieurwesen
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 606
Studienanfänger pro Jahr 277
Absolventen pro Jahr 36
Abschlüsse in angemessener Zeit 77,8 %
Geschlechterverhältnis 68:32 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 20,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der grundständige,interdisziplinäre und anwendungsorientierte Bachelor-Studiengang bedient die klassische Geoinformation und angewandte Kommunaltechnik. Inhaltlicher Fokus liegt auf: Geoinformation, Vermessung, Facility Management, Landmanagement und technischer Infrastruktur. Die Erhebung, Analyse und Auswertung raumbezogener Daten wird neben der Problemlösekompetenz technisch-organisatorischer Fragestellungen erlernt. Neben Fachwissen wird Know-How im Bereich der geodätischen Methodik, Wirtschaft und baurechtlichem Recht vermittelt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziele: Geoinformation; Vermessung; Facility Management (GEFMA-zertifiziert); Landmanagement; Technische Infrastruktur. Schlüsselkompetenzen: Erfassung, Dokumentation raumbezogener Daten, Planung, Bewertung und Nutzungsbestimmung der Erde; Fachwissen in Methodik,Wirtschaft und Recht, Organisationskompetenz. Zielgruppe: MINT-interessierte Studieninteressierte. Projekt-/Praxisorientierung; eLearning; kleine Lerngruppen; persönliche Betreuung; Arbeitskontexte: Verwaltung, Vermessung, private und öffentliche Dienstleister.
  • Schlagwörter
    Vermessung, Geodäsie, Landmanagement, Infrastruktur, Geoinformation, Geomatik, Facility Management, GEFMA, Kommunaltechnik, GIS, Geoinformationssysteme, Verwaltung, Bewirtschaftung, Instandhaltung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren