1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Wuppertal
  6. Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik
  7. Qualitätsingenieurwesen (M.Sc.)
che
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Qualitätsingenieurwesen (M.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 66 Credits in Pflichtmodulen, 54 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Bauingenieurwesen; Maschinenbau; Elektrotechnik und Sicherheitstechnik
Fachausrichtung interdisziplinäres Studienangebot
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika
Informationen zum Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 90
Studienanfänger pro Jahr 38
Absolventen pro Jahr 10
Abschlüsse in angemessener Zeit 40,0 %
Geschlechterverhältnis 74:26 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 31 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Studiengang arbeiten Studierenden mit verschiedenen Bachelorabschlüssen eng zusammen und werden so hervorragend auf die vielfältigen Anforderungen in der Industrie und an einer Universität vorbereitet. Studienbegleitend werden folgende Zusatzqualifikationen angeboten: Quality Systems Manager Junior (DGQ), Six Sigma Green Belt (FG ProQ), Excellence Assessor (ILEP), Lieferantenauditor (TAW Cert).
  • Fachliche Schwerpunkte
    Qualitätsmanagement
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Mehrheit der Absolvent/innen des Masterstudiengangs Qualitätsingenieurwesen ist in der Industrie beschäftigt. Darüber hinaus sind sie in der Wissenschaft, als Auditor/innen oder bei Zertifizierungsstellen tätig. Der/die Qualitätsingenieur/in wird im Rahmen dieser Anstellungen als Mediator/in, Innovator/in und Problemlöser/in eingesetzt. Die Absolvent/innen des Musterstudiengangs Qualitätsingenieurwesen sind auch in der Konstruktion und Entwicklung, der Produktionsvorbereitung sowie dem Beschwerden- Reklamationsmanagement – um nur einige Berufsfelder zu nennen – einsetzbar.
  • Schlagwörter
    Qualität, Six Sigma, Qualitätsmanagement, Black Belt , Design for Quality , Produktentwicklung
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren