1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HAW Augsburg
  6. Fakultät für Elektrotechnik
  7. Elektrotechnik Verbundstudium (B.Eng.)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektrotechnik Verbundstudium (B.Eng.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 192 Credits in Pflichtmodulen, 18 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Information und Kommunikation; Energie und Automatisierungstechnik
Fachausrichtung
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 15,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 41
Studienanfänger pro Jahr 10
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Angehende Ingenieure mit Rüstzeug zu wappnen, das trotz des technologischen Wandels ein Berufsleben lang ein erfolgreiches Bestehen ermöglicht. Vor dem Hintergrund stetig komplexer werdender Produktionsprozesse und der Zunahme interdisziplinärer Entwicklungsaufgaben ist heute fachübergreifendes Arbeiten im Team zwingend erforderlich. Dies verlangt vor allem solides Grundlagenwissen und Flexibilität. Praxisorientierte Lehre, die eine auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden beruhende Ausbildung vermittelt und zu einer eigenverantwortlichen Berufstätigkeit befähigt. Zusätzlich eine abgeschlossene Ausbildung, eigene Fachklassen an der Berufsschule.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel: praxisorientierte Lehre auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden Befähigung eigenverantwortliche Berufstätigkeit als Elektroingenieur. Umfassende Ausbildung in den Grundlagenfächern sowie Vermittlung von Spezialkenntnissen in zwei Schwerpunkten. Unabhängig vom gewählten Studienschwerpunkt soll das Studium die Absolventen dazu befähigen wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden in der Elektrotechnik selbständig anzuwenden, sich den Berufsanforderungen entsprechend rasch in neue Aufgaben einzuarbeiten und sich für weiterführende Ausbildungsgänge zu qualifizieren.
  • Schlagwörter
    Kommunikationstechnik, Energietechnik, Smart Grid, Regelungstechnik, Automatisierung, Antriebstechnik

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren