1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. TU Berlin
  6. Fakultät I - Geistes- und Bildungswissenschaften
  7. Deutsch als Fremd- und Fachsprache (M.A.)
che
Germanistik, Studiengang

Deutsch als Fremd- und Fachsprache (M.A.)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang
Informationen zum Fach Germanistik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 118
Studienanfänger pro Jahr 48
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 18:82 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 39 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene)
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene)
Internationale Ausrichtung des Studiengangs
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Masterstudium betont die Herausbildung von Qualifikationsprofilen, die sich mit unterschiedlichen Aspekten der gesprochenen und geschriebenen fachlichen Fremdsprache befassen. Neben der Vermittlung des Deutschen als Fremd- und Fachsprache, sprachtechnologischen Anwendungen und gesellschaftlichen Funktionen des Deutschen als Fremdsprache im interkulturellen Kontext fokussiert der Master Fachsprache und Terminologie in den Ingenieur- und Naturwissenschaften und im internationalen Technologietransfer (bundesweites Alleinstellungsmerkmal). Er bietet zudem die Option auf einen Dual Degree-Abschluss.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Fachsprachen und Fachsprachenlinguistik, Angewandte Linguistik, Landeskunde, Didaktik und Methodik, Neue Medien
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Erwerb von Kenntissen und Fertigkeiten zur: Beschreibung/Analyse des Deutschen als Fremd- und Fachsprache; Planung/Durchführung/Evaluation von Indiviual- und Gruppenunterricht bzw. Sprachlernprozessen unter Berücksichtigung gender-, diversity-, niveau- und institutionsspezifischer Erfordernisse; Entwicklung/Erprobung/Evaluation fachsprachlicher und interkultureller multimedialer Lehrmaterialien/-technologien; Verknüpfung theoretischer und empirisch-experimenteller Forschung, fachsprachenorientierte curriculare Vernetzung mit Natur-/Ingenieur-/Wirtschaftswissenschaften, Praxismodul, fakult. Auslandssemester.
  • Schlagwörter
    Fachsprachen, Deutsch als Fremdsprache, Angewandte Sprachwissenschaft, Interkulturalität
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Germanistik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren