1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. BTU Cottbus-Senftenberg/Cottbus
  6. Fakultät 6: Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung
  7. Bauingenieurwesen (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Bahnanlagen (18); Bauphysik u. Gebäudetechnik (18); Bauliches Recycling, Baustofftechnologie (36); Simulationsmethoden (18); Konstruktiver Ingenieurbau (54); Geotechnik (18); Wasserbau- u. Wasserwirtschaft
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Stadttechnik; Stadt- und Regionalplanung (36), Architektur (18), Wasserbau und Wasserwirtschft (36)
Credits für Laborpraktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 49
Studienanfänger pro Jahr 35
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 82:18 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 46,1 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Freie Schwerpunktwahl; kein Pflichtmodul; mehrere Optionen zur Profilierung (Auslandsstudium, Ingenieurpraktikum, Einbindung in Forschungsaktivitäten); frei wählbares interdisziplinares Studium (min 18 cp bis zu 36 cp); studienbegleitendes Mentoring.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Bahnanlagen; Bauphysik und Gebäudetechnik; Bauliches Recycling; Baustofftechnologie; Simulationsmethoden; Geotechnik; Konstruktiver Ingenieurbau; Structural Preservation; Nachhaltige Stadt- und Versorgungstechnik; Wasserbau; Wasserwirtschaft
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziele: Erwerb von berufs- und forschungsqualifizierenden Hochschulabschluss; fachwissenschaftliche Spezialisierung in individuell gewählten Schwerpunktbereichen; besondere Vermittlungsformen: kons. Projektstudium; spezielle Initiativen und Aktivitäten: optionales Auslandsstudium und Ing.-Praktikum, studienbegleitendes Mentoring; Schlüsselkompetenzen: vertiefte und verbreiterte fachliche und persönliche Kompetenzen; Qualifikationen: Promotionsreife, in der Lage, insbesondere im Rahmen der gewählten Schwerpunkte komplexe Planungs- und Realisierungsaufgaben eigenständig zu bearbeiten, Führungsverantwortung zu übernehmen, zum berufsfeldübergreifenden Dialog befähigt
  • Schlagwörter
    Projektstudium
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren