1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. BTU Cottbus-Senftenberg/Cottbus
  6. Fakultät 6: Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung
  7. Bauingenieurwesen (M.Sc.)
che
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen (M.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Bahnanlagen (18); Bauphysik u. Gebäudetechnik (18); Bauliches Recycling, Baustofftechnologie (36); Simulationsmethoden (18); Konstruktiver Ingenieurbau (54); Geotechnik (18); Wasserbau- u. Wasserwirtschaft
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Stadttechnik; Stadt- und Regionalplanung (36), Architektur (18), Wasserbau und Wasserwirtschft (36)
Credits für Laborpraktika
Informationen zum Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 49
Studienanfänger pro Jahr 35
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 82:18 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 4 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 46 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Freie Schwerpunktwahl; kein Pflichtmodul; mehrere Optionen zur Profilierung (Auslandsstudium, Ingenieurpraktikum, Einbindung in Forschungsaktivitäten); frei wählbares interdisziplinares Studium (min 18 cp bis zu 36 cp); studienbegleitendes Mentoring.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Bahnanlagen; Bauphysik und Gebäudetechnik; Bauliches Recycling; Baustofftechnologie; Simulationsmethoden; Geotechnik; Konstruktiver Ingenieurbau; Structural Preservation; Nachhaltige Stadt- und Versorgungstechnik; Wasserbau; Wasserwirtschaft
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziele: Erwerb von berufs- und forschungsqualifizierenden Hochschulabschluss; fachwissenschaftliche Spezialisierung in individuell gewählten Schwerpunktbereichen; besondere Vermittlungsformen: kons. Projektstudium; spezielle Initiativen und Aktivitäten: optionales Auslandsstudium und Ing.-Praktikum, studienbegleitendes Mentoring; Schlüsselkompetenzen: vertiefte und verbreiterte fachliche und persönliche Kompetenzen; Qualifikationen: Promotionsreife, in der Lage, insbesondere im Rahmen der gewählten Schwerpunkte komplexe Planungs- und Realisierungsaufgaben eigenständig zu bearbeiten, Führungsverantwortung zu übernehmen, zum berufsfeldübergreifenden Dialog befähigt
  • Schlagwörter
    Projektstudium
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren