1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Maschinenwesen
  7. Werkstoffwissenschaft (B.Sc.)
Ranking wählen
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Werkstoffwissenschaft (B.Sc.) Fakultät Maschinenwesen - TU Dresden


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 160 Credits in Pflichtmodulen, 10 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Werkstofftechnik / Materialwissenschaft
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 31
Studienanfänger:innen pro Jahr 10
Absolvent:innen pro Jahr <10 (SoSe18-WS 19/20)
Abschlüsse in angemessener Zeit <10 Abschlüsse/Jahr (SoSe18-WS 19/20)
Geschlechterverhältnis 74:26 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 5,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Freidurchgängige Modularisierung mit einsemestrigen Einführungsmodulen; fundiertes, naturwissenschaftlich-technisches Grundlagenwissen. Die Grenzen der naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen überschreitend werden die für die Berufspraxis grundlegenden Kenntnisse vermittelt und die Studierenden befähigt, sowohl berufliche Herausforderungen in der Forschung als auch der industriellen Umsetzung anzunehmen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Praxisvorträge von Experten aus Industrie und Forschung; studentische Initiativen; Softskills in verschiedenen Modulen; Lehrveranstaltung; wissenschaftlichens Arbeiten; aktueller Themenbezug aus Forschung und Industrie in Lehre
  • Außercurriculare Angebote
    Campus classics; diverse fakultative Lehrveranstaltungsangebote über die gesamte Universität; connectING-Stammtisch, diverse Stammtische der einzelnen Studienrichtungen; Lehrraum Fakultät Maschinenwesen; Starthelfer

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren