1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Anglistik / Amerikanistik
  5. Uni Greifswald
  6. Philosophische Fakultät
  7. Sprachliche Vielfalt / Language Diversity (integrativer Masterstudiengang mit möglicher Schwerpunktbildung in Anglistik/Amerikanistik)
CHE Hochschulranking
 
Anglistik / Amerikanistik, Studiengang

Sprachliche Vielfalt / Language Diversity (integrativer Masterstudiengang mit möglicher Schwerpunktbildung in Anglistik/Amerikanistik)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: nach Wahl: Baltistik, Fennistik, Skandinavistik oder Slawistik (30), Linguistische Theorien und Methoden (15)
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 1
Studienanfänger pro Jahr 1
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung des Studiengangs Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist in diesem Studiengang eine Kombination des Fachs Anglistik/Amerikanistik mit einer der Disziplinen Baltistik, Skandinavistik oder Slawistik möglich. Damit lässt sich ein Studium der Sprachen und Kulturen des anglophonen Raumes mit dem der sprachlich-kulturellen Diversität Nordost-Europas verbinden. Der Bereich Englische Sprachwissenschaft fördert projektorientierte Prüfungen und Abschlussarbeiten mit Bezügen zu praktischen Handlungsfeldern (Wirtschaft, Journalismus, PR, tertiäre Bildung). Zudem steht ein Mobilitätsfenster für Auslandsaufenthalte zur Verfügung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der integrative Studiengang vermittelt ein vertieftes Verständnis von menschlicher Sprache sowie ihrer kulturellen, regionalen, sozialen und kognitiven Verankerung. In fachübergreifenden Lehrveranstaltungen und den gewählten fachspezifischen Studieneinheiten erwerben die Studierenden vertiefte praktische Fähigkeiten in mehreren Sprachen (Englisch, Sprachen Nord(ost)europas) und die Befähigung zur Analyse sprachlich-kultureller Phänomene. Ein längerer Auslandsaufenthalt ist sehr zu empfehlen. Die erworbenen Fähigkeiten lassen sich in Wissenschaft, Bildung, PR, Kultur und Wirtschaft anwenden.
  • Schlagwörter
    Linguistik, Sprachwissenschaft, Englisch

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren