1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Osnabrück
  6. Fachbereich 8 Humanwissenschaften
  7. Psychologie: Schwerpunkt Interkulturelle Psychologie (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Psychologie, Studiengang

Psychologie: Schwerpunkt Interkulturelle Psychologie (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Masterstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil Anwendungsfächer: Interkulturelle Wirtschaftspsychologie (12); Kultur u. Entwicklung (12); Kulturvergleichende Sozialpsych. (8)
Interdisziplinarität

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 67
Studienanfänger pro Jahr 23
Absolventen pro Jahr 22
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 19:81 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 15,8 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist mit seiner thematischen Ausrichtung relativ einzigartig in Deutschland. Eine Vertiefung in den Bereichen Entwicklung und Kultur, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie oder Kulturvergleichende Sozialpsychologie ist möglich. Es besteht eine starke internationale Orientierung mit einem Mobilitätsfenster im 3. Semester, der Möglichkeit zum Double-Degree mit der Universität Tilburg und zahlreichen internationalen Austauschprogrammen, Kooperationen und Unterstützungssystemen sowie der jährlichen internationalen Sommerschool zum Thema „Interkulturelle Kompetenz“.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Thematisch und regional sortierte Praktikumsberichte; interaktive Praktikumsbörse auf der Homepage; Unterstützung bei der Praktikumssuche durch Studiengangsmanager; Individuelle Laufbahnberatung und Coaching; Vorträge durch PraktikerInnen in Praxisreihen; themenspezifische Praxiswerkstätten; Austausch und Begleitung im Expertenmentorin; Berufsinformationsmarkt; Modul zur Vermittlung von Schlüsselkompetenzen (Kompra mit 6 ETCS); Einbindung von Transfer und Anwendungselementen wie Fallstudien, Rollenspiele, Interviewtechniken, etc.; Summerschool; Babysprechstunde.
  • Schlagwörter
    Interkulturelle Psychologie, Kulturpsychologie, Kultur, Wirtschaftspsychologie, Entwicklung, International, Auslandsaufenhalt, Praktikum, Sozialpsychologie, Double-Degree
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren