1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Reutlingen
  6. Fakultät Angewandte Chemie
  7. Angewandte Chemie (B.Sc.)
che
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Angewandte Chemie (B.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 158 Credits in Pflichtmodulen, 22 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Polymere; Bioanalytik
Fachausrichtung Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaftslehre (9)
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika
Informationen zum Fach Angewandte Naturwissenschaften
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 282
Studienanfänger pro Jahr 54
Absolventen pro Jahr 78
Abschlüsse in angemessener Zeit 84,6 %
Geschlechterverhältnis 53:47 [%m:%w]
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 20 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Chemische, physikalische, verfahrenstech. u. analytische Grundlagen, die in vorlesungsbegleitenden Laborpraktika direkt zur Anwendung kommen, werden vermittelt. Angebot im Hauptstudium: Analytik od. Polymere als Vertiefungsrichtung. Zusätzliche Wahlmodule werden angeboten. Möglichkeiten der Praktischen Studienphase als auch der Bachelorarbeit in der Industrie oder in Forschungseinrichtungen, im In- oder Ausland. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung innovat. Materialien für verschiedene Anwendungsbereiche, z.B. für die Medizintech. od. Automobilindustrie.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Studierenden werden breit und anwendungsorientiert ausgebildet. Berufsqualifizierende Vertiefung in den Materialwissenschaften (insbesondere Polymere) oder in der Analytik (insbesondere Instr. Analytik und Bioanal.). Persönlichkeitsentwicklung des Studierenden wird u.a. durch nicht-fachbezogenen Module erreicht. Sie zielen auf die Entwicklung von Teamfähigkeit, interdisziplinärer Zusammenarbeit und auf das Erfassen von betriebswirtschaftlichen Abläufen und marktwirtschaftlichen Entwicklungsprozessen ab. Eigenständiges Arbeiten wird durch Projektarbeiten, das Praxissemester und die Thesis gefördert.
  • Schlagwörter
    Analytik, Polymere, angewandte Forschung, angewandte Chemie
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Angewandte Naturwissenschaften
Zum Fachporträt
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren