1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. MSB Berlin (priv.)
  6. Fakultät Naturwissenschaften
  7. Rechtspsychologie (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Psychologie, Studiengang

Rechtspsychologie (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Masterstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil Anwendungsfächer: Familienrechtliche Fragestellungen (5); Aussagepsych. Fragestellungen (5); Begutachtung des Beschuldigten im Strafverfahren (5); Begutachtung des Täters im Straf- und Maßregelvollzug (5)
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Wirtschaftswissenschaften (10)

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Möglichkeit Doppel-Master-Abschluss, Forschungsbezug, Dozenten/ Professoren in eigener Praxis/ Unternehmen tätig, Interdisziplinarität.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Möglichkeit eines Doppelmasters mit Master Klinische Psychologie und Psychotherapie; Career Center; Tätigkeitsfelder: Straf- und Maßregelvollzug, ambulante Straftäterbehandlung, Jugendgerichtshilfe, Praxen und Institute, Einrichtungen der Rechtspflege, Beratungsstellen, Polizeidienst, Kliniken, Forschungseinrichtungen; Ziele: Interdisziplinarität, Qualifikation im Anwendungsfeld Rechtspsychologie (Forensische Psychologie und Kriminalpsychologie), wissenschaftliche Bearbeitung von Fragen der Rechtspsycholgie, Erwerben von erweiterten Kompetenzen in einem Fachgebiet der Psychologie.
  • Schlagwörter
    Rechtspsychologie, Kriminalpsychologie, Forensik,
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren