1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Aalen
  6. Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik
  7. Polymer Technology (M.Sc.)
Ranking wählen
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Polymer Technology (M.Sc.) Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik - HS Aalen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits insgesamt 90
Lehrprofil
Fachausrichtung Werkstofftechnik / Materialwissenschaft
Praxiselemente im Studiengang 55 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 19
Studienanfänger:innen pro Jahr <10
Absolvent:innen pro Jahr 23
Abschlüsse in angemessener Zeit 35,7 %
Geschlechterverhältnis 95:5 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 10 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    International ausgerichtet, die Studierenden Teil eines interkulturellen Teams. Kleine Gruppengröße. Alle Lehrangebote in englisch. Die Sprachkompetenz wird weiter gefördert und die Studierenden werden fachlich umfassend auf eine weltweite Ingenieurtätigkeit im Bereich des Polymer Engineering vorbereitet. Das Angebot ist weitgehend einmalig. Pflichtmodul "Intercultural Communication" mit der Behandlung gesellschaftspolitischer und soziokultureller Themen; große Anzahl Labormodule (CAD Mould Design,Digitale Produktentstehung & Fertigung Lab, Process Simulation Lab, Design of Experiment)
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Durch zahlreiche Labore und Simulationsübungen wird ein hohes Maß an Eigenständigkeit eingefordert. In der Diskussion von Versuchsergebnissen wird die wissenschaftliche englische u deutsche Fachsprache professionalisiert (Studierende müssen eigenständige Versuchsauswertestrategien vorschlagen, präsentieren, argumentieren und verteidigen); im Modul „Intercultural Communication“ erwerben Studierende interkulturelle Kompetenzen & Soft-Skills; Gastvorträge von Personen aus der Industrie, Exkursionen zu Fachmessen und Unternehmen (2 sind Pflicht); Pflichtmodul "Scientific Project"
  • Außercurriculare Angebote
    Studieninternes Programm zur Erstsemesterbegrüßung. Studieninterne Vollversammlung. Mentorinprogramm "KarMen" für Studentinnen (Mentoren aus der Industrie, Coaching, Veranstaltungen); K-Schoppen: von K- & PTC-Studierenden organisiertes hochschulweites "Oktoberfest"-Event. Austausch mit der Industrie und Vorträge im jährlichen "Technologietag Leichtbau 2021". Events für internationale Studierende von unserem International Student Network (Sunday Walk&Talk, 90s Party, International Cooking Evening...). Von Studierenden organisierte "Aalener Industriemesse" mit 101 Ausstellern zum Networken.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren