1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Aalen
  6. Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik
  7. Technologiemanagement (M.Eng.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Technologiemanagement (M.Eng.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil 55 Credits in Pflichtmodulen, 35 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Entwicklung und Management; Produktion und Management
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Wirtschaftswissenschaften (15)
Credits für Laborpraktika 18,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 30
Studienanfänger pro Jahr 17
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 97:3 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Fertigungskompetenzen werden neben den Vorlesungen praxisnah mit hochwertigen Laboren in forschungsnaher Infrastruktur vermittelt. Entwicklungskompetenzen werden mit vielfältigen Simulationen gelehrt und in Computerpools geübt, wie z.B. FEM, CFD, Mehrkörperdynamik, Gießprozesssimulation, Umformsimulation. Managementkompetenzen werden von berufserfahrenen Professoren und insbesondere von Führungskräften aus der Wirtschaft im Bereich Unternehmensführung, Produkt- und Innovationsmanagement, ökonomische und analytische Grundlagen des Managements gelehrt.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Entwicklung und Management, Produktion und Management
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittlungsformen: Vorlesungen, hochwertige, moderne Labore aus dem Bereich der Entwicklung und der Fertigung (Gießerei, Zerspanung, Lasermaterialbearbeitung, CAD-Zentrum, 3D-Metalldruck, Messtechnik mit KMG mit einem Investitionsvolumen von ca. 10 mio. €) für Laborarbeit, Projektarbeiten (in Lehrveranstaltungen integriert) und Masterarbeit, fächerübergreifende Lehrprojekte (Entwicklung, Simulation und Fertigung), Studium Generale mit Angeboten des Career Centers (mit 40 Seminaren und 36 Vorträgen) zur Fortentwicklung der Persönlichkeit und zur Festigung von Schlüsselkompetenzen.
  • Schlagwörter
    Maschinenbau, Entwicklung, Produktionsmanagement, Fertigung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren