1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. HAW Kempten
  6. Fakultät Elektrotechnik
  7. Automatisierungstechnik und Robotik (M.Eng.)
Ranking wählen
Mechatronik, Studiengang

Automatisierungstechnik und Robotik (M.Eng.) Fakultät Elektrotechnik - HAW Kempten


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich, auch dual möglich
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits insgesamt 90
Lehrprofil
Praxiselemente im Studiengang 10 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 26 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 66
Studienanfänger:innen pro Jahr 24
Absolvent:innen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 96,1 %
Geschlechterverhältnis 92:8 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 15 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Interdisziplinarität durch Gemeinschaftsveranstaltungen mit Fakultäten Maschinenbau und Informatik. Hoher Praxisbezug durch Vielzahl von durch Praktiker gestalteten Lehrveranstaltungen. Projektarbeiten in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region. Spezialgebiete zur Vertiefung des Wissens in den technischen Bereichen. Vermitteln von Zusatzkompetenzen (Interkulturelle Kommunikation, Personalführung). Vertiefende Interkulturelle Kompetenz durch Angebote zur Inanspruchnahme von Auslandsaufenthalten. Anwendungsorientierte Masterarbeiten in enger Zusammenarbeit mit der Industrie.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Anwendungsorientierte Studieninhalte; Intensive Praktikaanteile; Aktivierende Unterrichtsformen; Industrienahe, praxisrelevante Unterrichtsformen; Industrienahe Projektarbeiten/Abschlussarbeiten; Einsatz von Lehrbeauftragten, die über einschlägige berufspraktische Erfahrungen verfügen; Gastdozierende aus der Industrie; Freistellen von Professor*innen für anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und für fortbildungsdienliche, praxisbezogene Tätigkeiten; Vernetzung mit Unternehmen: Projekte, Vortragsveranstaltungen, Exkursionen, Fachtagungen, Technologietransfer, Praxiseinsätze
  • Außercurriculare Angebote
    Makeathon, Packaging Valley Makeathon, MRK Makeathon, Smart Green Island Makeathon

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren