1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HS Magdeburg-Stendal/Magd.
  6. Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Industriedesign
  7. Informationstechnik - Smarte Systeme (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Informationstechnik - Smarte Systeme (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 177 Credits in Pflichtmodulen, 18 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 65,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 11
Studienanfänger pro Jahr 11
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 91:9 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang wird gemeinsam von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Hochschule Magdeburg-Stendal getragen. Dabei wird eng mit einem Industriepartner kooperiert. Dadurch ist eine durchgängige Technologieplattform für die Labore und Projekte gewährleistet. Der Studiengang zeichnet sich durch einen besonders hohen Labor- und Projektanteil aus. Daher wird kein Vorpraktikum verlangt und kein separates Praxissemester durchgeführt. Die Absolventen werden besonders befähigt, den spezifischen Anforderungen von Industrie 4.0 im Berufsalltag gerecht zu werden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel des Studiums ist eine fundierte Ausbildung in den klassischen Ingenieurwissenschaften und eine Qualifikation im Bereich der Informations- und Systemtechnik sowie der anwendungsnahen eingebetteten Hardware. Insbesondere die Verwendung von industriekonformen Systemen im Rahmen des projektorientierten Arbeitens dient der Vertiefung und Anwendung des erworbenen Wissens. Kompetenzen existieren im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften, Elektrotechnik, Elektronik, Informatik, Systemtheorie, Messtechnik/Sensorik und Antriebstechnik.
  • Schlagwörter
    Smart Automation, Smart Grid, Embedded Systems, Mikroprozessortechnik, Elektrotechnik, Informationstechnik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren