1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HFT Stuttgart
  6. Fakultät Bauingenieurwesen, Bauphysik und Wirtschaft
  7. Verkehrsinfrastrukturmanagement (M.Eng.)
Ranking wählen
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Verkehrsinfrastrukturmanagement (M.Eng.) Fakultät Bauingenieurwesen, Bauphysik und Wirtschaft - HFT Stuttgart


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits insgesamt 90
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Praxiselemente im Studiengang
Geländeexkursionen Eine mindestens zweitägige Exkursion.

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 25
Studienanfänger pro Jahr 14
Absolventen pro Jahr 15
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 60:40 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 15 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fachspezifische Zusatzelemente 1/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/13 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Studierenden erhalten Kompetenzen in „Verkehrsplanung“ und „Betrieb und Erhalt von Infrastruktureinrichtungen“. Dabei werden wirtschaftliche, technische, baubetriebliche und juristische Aspekte der Verkehrsträger Straße, Schiene, Wasser und Luft interdisziplinär behandelt und die Mobilitätsformen vermittelt. Bei der Bearbeitung von Projektarbeiten, die sich i. d. R. auf konkrete Fragestellungen aus der Praxis beziehen, erfolgt die fachliche Begleitung nicht nur durch die Hochschule, sondern auch durch die jeweiligen Vorhabenträger (Zweckverbände, Straßenbaulastträger, Stadtplanungsämter)
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Im Studiengang wirken ausgewiesene Fachleute von Firmen, der öffentlichen Hand (Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Wasser- und Schifffahrtsamt Stuttgart) sowie Consultingunternehmen als Lehrbeauftragte mit. Aufgrund dieser personellen Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis besitzt der Studiengang einen großen Bezug zu aktuellen Aufgaben, Fragestellungen sowie Lösungsansätzen aus dem Bereich Verkehr/Mobilität. Der erfolgreiche Abschluss des Studienganges befähigt zu einer Tätigkeit in den Arbeitsbereichen Planung, Entwurf, Bau sowie Betrieb und Erhaltung von Verkehrsträgern.
  • Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang
    16 Credits anrechenbar für die hochschulische Ausbildung in internationalen Projekten mit mind. einem ausländischen Partner
  • Außercurriculare Angebote
    Dank der internationalen Kontakte der Hochschule im Bereich Verkehrswesen finden regelmäßig internationale Gastvorträge statt und ein Auslandsaufenthalt ist im Rahmen des Masterstudiums möglich. Auslandsaufenthalte haben Studierende des Studiengangs VISM in den letzten zwei Jahren an der Partneruniversitäten „University of New Brunswick (UNB) in Fredericton in Kanada“ und „University of Architecture, Civil Engineering and Geodesy (UACEG) in Sofia, Bulgarien“ wahrgenommen. Aktuell befindet sich eine "Internationale Sommerschule" in Planung.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren