1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. Jade HS/Oldenburg
  6. Fachbereich Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie
  7. Assistive Technologien (B.Eng.)
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Assistive Technologien (B.Eng.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Umfang Pflichtlaborpraktika (CHE Ranking 2019) 16 SWS
Lehrprofil 103 Credits in Pflichtmodulen, 107 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Angewandte Naturwissenschaften
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang 13 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 45
Studienanfänger pro Jahr 10
Absolventen pro Jahr 11
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Mittlere Studiendauer <10 Absolventen im WS 2017/18
Geschlechterverhältnis 56:44 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 0/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fachspezifische Dimension
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 0/9 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus keine Zulassungsbeschränkung, 30 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Ingenieursstudiengang werden die Methoden der verschiedenen Unterstützungstechnologien erlernt und in maßgeschneiderten Projekten und Laboren praktisch umgesetzt. Damit diese Technologien auch tatsächlich gemäß der Bedarfe der Nutzer konzipiert werden sind im Curriculum dieses Studiengangs neben naturwissenschaftlich-technischen Inhalten auch sozialwissenschaftliche und besonders medizinisch-rehabilitative Inhalte wie z.B. Gebrauchstauglichkeit oder Funktionsdiagnostik integriert. Diese besondere Kombination im Studium der Assistiven Technologien ist bundesweit ein Alleinstellungsmerkmal.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren