1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Bayreuth
  6. Fakultät für Ingenieurwissenschaften
  7. Automotive und Mechatronik (M)
che
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Studiengang

Automotive und Mechatronik (M)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 90 Credits in Pflichtmodulen, 30 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung interdisziplinäres Studienangebot
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika 15,0
Informationen zum Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 88
Studienanfänger pro Jahr 33
Absolventen pro Jahr 11
Abschlüsse in angemessener Zeit 90,9 %
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 1 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 1/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Studierende des Studienganges Automotive und Mechatronik haben die Möglichkeit, ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Studierendeninitiative "Elefant Racing" direkt anzuwenden. Das interdisziplinär ausgerichtete studentische Team hat sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich an den Rennen der internationalen Formula Student - Serie beteiligt.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Motor, Mechanische Systeme, Mechatronik, Materialien im Automobil
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    „Automotive und Mechatronik“ vermittelt ingenieurwissenschaftliche Kompetenzen, die auf Grundlagen- und Anwendungsforschung im technologieintensiven Wirtschaftszweig ausgerichtet sind. Zielgruppe sind Studierende, die in einem der spannendsten Technologiefelder der Zukunft arbeiten wollen und eine verantwortungsvolle Ingenieurtätigkeit in der Autoindustrie oder in automobilnahen Branchen anstreben. Voraussetzung für die Zulassung zum Studiengang „Automotive und Mechatronik“ ist ein ingenieurwissenschaftlicher Bachelorabschluss.
  • Schlagwörter
    Motor, Mechatronik, Mechanik, Materialien im Automobil
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren