1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. FH Aachen
  6. Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik
  7. International Automotive Engineering, 3-semestrig (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

International Automotive Engineering, 3-semestrig (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Elektronik/Informationstechnologie (10)
Credits für Laborpraktika 13,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 37
Studienanfänger pro Jahr 31
Absolventen pro Jahr 19
Abschlüsse in angemessener Zeit 31,6 %
Geschlechterverhältnis 95:5 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 43,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Masterstudiengang basiert als konsekutiver Studiengang auf dem siebensemestrigen Bachelorstudiengang Fahrzeug- und Antriebstechnik. Das Studium schließt mit dem Grad Master of Science (M.Sc.) ab. Studierende können grundsätzlich ihre Studienfächer aus zwei Wahlfachkatalogen frei wählen. Es werden Beispielstudienpläne im Bereich „Powertrain Application“ und im Bereich „Vehicle Simulation“ angeboten. Das Studium hat eine internationale Ausrichtung und wird deshalb in englischer Sprache unterrichtet. Das Studium schließt mit einer Masterarbeit und einem Kolloquium ab.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Automotive Powertrain Engineering (engine, transmission), Vehicle Simulation (body, chassis)
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Aufgabe des Masterstudiums ist es, sowohl vertiefte fachliche, instrumentale Kompetenzen (Anwendung von Fähigkeiten zur Problemlösung in neuen und unvertrauten Situation im Bereich der Entwicklung von Fahrzeugantriebsträngen und von Fahrzeugkonzepten und Karosseriestrukturen) und fachübergreifende, systematische Kompetenzen (Integration von Wissen und Umgang mit komplexen Regelstrukturen und Bauteilstrukturen) als auch außerfachliche, kommunikative Kompetenzen (Vermittlung von Schlussfolgerungen, Austausch auf einem wissenschaftlichen Niveau, Übernahme von Verantwortung) zu vermitteln.
  • Schlagwörter
    Automotive Vehicle Engineering , Powertrain, Hybrid Drive, Combustion Engine, Transmission, Electric Drive, Battery Technology, Simulation, FEM Simulation, Body Design
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren