1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. FH Südwestf./Hagen
  6. Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Elektronische Systeme, 5-semestrig (MA) (Verbundstudiengang)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektronische Systeme, 5-semestrig (MA) (Verbundstudiengang)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Präsenzstudium, auch als Fernstudium möglich, Teilzeit, berufsbegleitend
Regelstudienzeit 5 Semester
Lehrprofil 60 Credits in Pflichtmodulen, 12 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaft (18)
Credits für Laborpraktika 48,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 70
Studienanfänger pro Jahr 29
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 89:11 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Konsekutiver Masterstudiengang der Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Elektronik und Elektronische Systeme; Anwendungsbereiche Licht-, Medizintechnik und Automation. Der Masterstudiengang ist berufsbegleitend mit Präsenz- und Fernstudiumanteilen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Entwicklung elektronischer Systeme insbesondere für den Bereich Automation, Licht- und Medizintechnik
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Schwerpunkt der Ausbildung sind Methodenkompetenz und die weitere Vertiefung der in den Bachelorstudiengängen erlangten Fachkompetenz. Absolventen sind fachlich in der Lage, Führungsaufgaben in der Industrie zu übernehmen, besitzen Methoden- und Lösungsfindungskompetenz, Systementwicklungs- und Systemdesignkompetenz unter Berücksichtigung unternehmerischer Elemente, spezifisches anwendungsorientiertes Wissen, Kenntnisse in Personalführung. Persönliches Durchhaltevermögen, Engagement, Durchsetzungsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit wurden unter Beweis gestellt.
  • Schlagwörter
    elektronische Systeme, Elektrotechnik, Elektronik, Automatisierung, Medizintechnik, Lichttechnik, Bildverarbeitung, Digitaltechnik, Master, berufsbegleitend, dual, konsekutiv, Fernstudium
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren