1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. TH Mittelhessen/Wetzlar
  6. Wissenschaftliche Zentrum Duales Hochschulstudium
  7. Systems Engineering - Maschinenbau (M.Eng.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Systems Engineering - Maschinenbau (M.Eng.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 110 Credits in Pflichtmodulen, 10 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 5,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 18
Studienanfänger pro Jahr 15
Absolventen pro Jahr 14
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/9 Punkten *

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Innovative, praxisnahe Hochschulausbildung, enge Verzahnung von Theorie und Praxis, bedarfsorientierte Studienangebote, forschungsorientiert, dual, akkreditiert, enges Qualitätsmanagement, Internationalität, rascher Praxiseinsatz der Studierenden nach dem Studium, Instrument zur Nachwuchsförderung und -sicherung für die Partnerunternehmen, Plattform für Wissenstransfer und Forschungsprojekte, kleine Gruppen, individuelle Betreuung, sehr gute Berufs- und Karriereaussichten für die Studierenden, ausgezeichnet vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, 1. Platz Duales Studium Hessen Award.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die theoretischen und praktischen Module finden zeitlich parallel zueinander ganzjährig statt, es werden vertiefte fachliche Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen vermittelt und die anwendungs- und forschungsorienitierte Einbindung wissenschaftlicher Erkenntnisse in ihrem Arbeitsfeld gefördert; Erlangung der Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten bis hin zur Promotionsfähigkeit; Stärkung der Management-, Selbstmanagement-, Lern- und Problemlösefähigkeiten des Studierenden sowie die Persönlichkeitsentwicklung bis hin zur Team- und Konfliktfähigkeit.
  • Schlagwörter
    dual, Ingenieurwesen, Praxis, Fachhochschule, IW, konsekutiv, forschungsorientiert, Ausland, Technik, International, akkrediitert, intensive Betreuung, Software, Maschinebau, Ausland, Innovation, Labore
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren