1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. Uni Weimar
  6. Fakultät Bauingenieurwesen
  7. Bauingenieurwesen [Konstruktion Umwelt Baustoffe] (B)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen [Konstruktion Umwelt Baustoffe] (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Konstruktiver Ingenierbau (156); Umweltingenieurwiss. (156); Baustoffingwiss. (156)
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 166
Studienanfänger pro Jahr 65
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 60:40 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 20,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 11,1 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das moderne Curriculum ermöglicht eine breit angelegte Ausbildung mit universitärem Anspruch und zukunftsfähigem und praxistauglichem Vertiefungswissen. Zusammen mit Projektarbeiten und Wahlangeboten bieten wir ein abwechslungsreiches und vielfältiges Studium. Der Studiengang ist modular aufgebaut: In den ersten vier Semestern erhalten die Studierenden Grundlagenwissen, im 5. und 6. Semester können sie sich für eine der drei Vertiefungen: Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwissenschaften oder Baustoffingenieurwissenschaft, entscheiden. Daran schließt der jeweilige Master-Studiengängen an.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang bildet Bauingenieure mit einem soliden Grundlagenwissen sowie anwendungsbereiten Fähigkeiten und Fertigkeiten aus, um sie damit auf die Herausforderungen in der Planung und Unterhaltung von Bauwerken und baulichen Anlagen vorzubereiten. Die Absolventen verfügen über ein kritisches Verständnis der wichtigsten Theorien, Prinzipien und Methoden im Bauingenieurwesen und können ihr Wissen vertiefen und anwenden. Als erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss bildet der Studiengang die Grundlagen für die Übernahme einer qualifizierten Berufstätigkeit im Fachgebiet.
  • Schlagwörter
    Umweltingenieurwissenschaft, Umweltingenieurwesen, Baustoffingenieurwissenschaft, Glas, Kunststoffe, Konstruktiver Ingenieurbau, Bauingenieurwesen, Holzbau, Mauerwerksbau, nachhaltiges Bauen

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren