1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HAW Hamburg
  6. Fakultät Life Sciences
  7. Medizintechnik (B)
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Medizintechnik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 200 Credits in Pflichtmodulen, 10 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Medizinische Mess- und Gerättechnik; Biomechanik; Medizinische Informatik
Fachausrichtung interdisziplinäres Studienangebot
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaftslehre (6)
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 439
Studienanfänger pro Jahr 95
Absolventen pro Jahr 50
Abschlüsse in angemessener Zeit 58,0 %
Geschlechterverhältnis 58:42 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 10,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Vorlesungsbegleitende Praktika ab dem 1. Semester; Starke Praxisorientierung (u.a. Vorpraxis, Integrierte Berufspraxis im 6. Semester); Wahlpflichtbereich mit drei Vertiefungsschwerpunkten (Medizinische Mess- und Gerätetechnik, Biomechanik oder medizinische Informatik). Verankerung von wissenschaftlichen Methoden (einschließlich Statistik) und Projektmanagement in Modulen des Grundstudiums.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Lernzieldefinitionen (u.a. in Modulbeschreibungen) berücksichtigen berufsfeldrelevante Kompetenzen. Vorlesungs- und Seminarinhalte werden durch praxisorientierte Übungen und Experimente in Laboren für die Studierenden erfahrbar. Eine Kernkomponente zur Förderung der Beschäftigungsfähigkeit stellt das Praxissemester dar. Auch ein hoher Anteil von Praktikern unter den Lehrbeauftragten ist zu nennen. Die HAW Hamburg betreibt einen CareerService als zentrale Einrichtung. Der Career Service unterstützt den Übergang vom Studium in den Beruf u.a. mittels Seminaren und Beratungsangeboten.
  • Schlagwörter
    Medizintechnik, Biomedizintechnik, Medizinische Gerätetechnik, Biomechanik

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren