1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. Uni Hannover
  6. Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie
  7. Wasser und Umwelt (Mas)
che
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Wasser und Umwelt (Mas)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Fernstudiengang, Teilzeit, berufsbegleitend
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Naturräumliches Wassermanagement (40); Wasser- u. Stoffmanagement im urbanen Raum (48)
Fachausrichtung Umweltingenieurwesen
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika
Informationen zum Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 74
Studienanfänger pro Jahr 14
Absolventen pro Jahr 13
Abschlüsse in angemessener Zeit 0,0 %
Geschlechterverhältnis 66:34 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 1 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Masterstudium „Wasser und Umwelt“ ist ein berufsbegleitendes Fernstudium mit Präsenzphase. Das Studienangebot richtet sich an Hochschulabsolventen/-innen mit ingenieur- oder naturwissenschaftlicher Ausrichtung, die im Bereich Wasser und Umwelt als Fachkräfte bei Behörden, Unternehmen, Verbänden, Ingenieurbüros, Instituten und anderen Einrichtungen tätig sind oder eine Beschäftigung in diesen Bereichen anstreben. Studierende erlangen ein breites, interdisziplinäres Fachwissen in den Bereichen des naturräumlichen Wassermanagements sowie des Wasser- u. Stoffstrommanagements im urbanen Raum.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Naturräumliches Wassermanagement; Wasser- und Stoffstrommanagement im urbanen Raum
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Im Rahmen des Masterstudiengangs werden den Studierenden sowohl praxisnahe Inhalte als auch aktuelle wissenschaftliche Methoden aus dem Fachbereich vermittelt, mit dem Ziel komplexe, anwendungs- und problemorientierte Fragestellungen eigenständig zu lösen. Praxisbezug wird u.a. durch Laborpraktika und Fachexkursionen, die Anwendung gängiger Ingenieursoftware sowie mögliche Abschlussarbeiten in Kooperation mit externen Unternehmen hergestellt. Die erlangten Fähigkeiten ermöglichen vielfältige Tätigkeitsfelder in Bauunternehmen, Ingenieurbüros, Behörden, Verwaltungen und Forschungsinstituten.
  • Schlagwörter
    Fernstudium, Weiterbildung, Wassermanagement, Wasserwirtschaft , Gewässerökologie, interdisziplinär
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren