1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. TU Hamburg
  6. Studiendekanat Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Informatik-Ingenieurwesen (Mas)
che
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Informatik-Ingenieurwesen (Mas)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudium, Vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 60 Credits in Pflichtmodulen, 60 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Weiterführende Grundlagen der Informatik und Mathematik, Informations- und Kommunikationstechnik, Systemtechnik und Robotik, Wissenschaftliches Rechnen
Fachausrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaftslehre (6), nicht-technische Fächer (6), techn. Fächer (42)
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika
Informationen zum Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 80
Studienanfänger pro Jahr 19
Absolventen pro Jahr 38
Abschlüsse in angemessener Zeit 92,1 %
Geschlechterverhältnis 81:19 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 14 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Master besteht aus einem Pflicht- und einem Wahlpflichtbereich. Zum Pflichtbereich (60 ECTS) gehören Masterarbeit (30 ECTS), Forschungsprojekt und Seminar (18 ECTS) sowie Studium Generale (12 ECTS). Im Wahlpflichtbereich (60 ECTS) wählen die Studierenden eine von drei Vertiefungsrichtungen: Informations- und Kommunikationstechnik, Systemtheorie und Robotik oder Wissenschaftliches Rechnen. Praktische Anteile sind in fast alle Module integriert. Vorgegebene Studierbarkeitssets sollen ein ausgewogenes Studium aus grundlagenorientierten und weiterführenden Veranstaltungen ermöglichen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Informations- und Kommunikationstechnik; Systemtechnik - Robotik; Wissenschaftliches Rechnen
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden erwerben tiefergehende theoretische und anwendungsorientierte Kenntnisse in den Fächern Informatik, Mathematik und Ingenieurwesen durch Wahl eines von drei Vertiefungsgebieten: Informations- und Kommunikationstechnik, Systemtechnik und Robotik sowie Wissenschaftliches Rechnen. Die Absolventen werden in die Lage versetzt, komplexe Systemlösungen zielorientiert durchzuführen, die Arbeitswelt mitzugestalten und eigenständig sowie verantwortlich zu handeln. Außerdem werden die Absolventen zu selbständigem Arbeiten erzogen und damit auch fachlich auf eine Promotion vorbereitet.
  • Schlagwörter
    Informationstechnik, Kommunikationstechnik, Wissenschaftliches Rechnen
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren