1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. TU Braunschweig
  6. Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften
  7. Mobilität und Verkehr (B)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Mobilität und Verkehr (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Maschinenbau (52), Elektrotechnik (8), Wirtschaftswissenschaften (24)
Credits für Laborpraktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 93
Studienanfänger pro Jahr 16
Absolventen pro Jahr 10
Abschlüsse in angemessener Zeit 60,0 %
Geschlechterverhältnis 76:24 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang beinhaltet eine breit gefächerte Ausbildung im Bereich des Verkehrsingenieurwesens. Es werden dafür die wissenschaftlichen Grundlagen aus der Mathematik, der Informatik und aus den Ingenieur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften vermittelt. Darin eingeschlossen sind die jeweiligen fachspezifischen Methoden und Fähigkeiten sowie eine breite berufsfeldbezogene Qualifikation unter Einbeziehung von überfachlichen Kompetenzen. Ein Fachpraktikum vermittelt einen direkten Praxisbezug.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das B.Sc. Studium befähigt durch die fundierte Grundlagenausbildung in allen Bereichen des Verkehrsingenieurwesens. Dadurch wird ermöglicht, in einem ergänzenden M.Sc. Studium (oder in der Wirtschaft) das für eine professionelle Berufsausübung erforderliche Wissen zu erwerben. Grundlegende Ingenieurtätigkeiten können weitgehend selbstständig und teilweise eigenverantwortlich ausgeführt werden. Das Studium fördert Kreativität,Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft. Unterstützt werden diese Ziele durch Projektarbeiten und den Erwerb von Kompetenzen im Rahmen der Schlüsselqualifikationen.
  • Schlagwörter
    Verkehrsingenieur, Straßenwesen, Luftfahrt, Kraftfahrtzeugtechnik,Verkehrsflugzeuge, Wirtschaft, Logistik, Verkehrsplanung, Stadtplanung, ÖPNV
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren