1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. FH Wiener Neustadt/Tulln (A)
  6. Technik / Biotechnische Verfahren
  7. Biotechnische Verfahren (M.Sc.)
Ranking wählen
Angewandte Naturwissenschaften, Studiengang

Biotechnische Verfahren (M.Sc.) Technik / Biotechnische Verfahren - FH Wiener Neustadt/Tulln (A)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Umfang Pflichtlaborpraktika 15 SWS
Lehrprofil keine Angabe
Fachausrichtung Biotechnologie
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 66
Studienanfänger pro Jahr 23
Absolventen pro Jahr 30
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Mittlere Studiendauer keine Angaben
Geschlechterverhältnis 38:62 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 25,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fachspezifische Dimension
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 40 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Indikator nicht ausgewiesen; Fachbereich lieferte zu wenige Daten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Inhaltliche Breite: Zugang zu zahlreichen Berufsfelder; Individuelle Umsetzung der erlernten biotechnologischen Schlüsselqualifikationen in Wahlmodulen: Zellfabrik, Lebensmittelqualität, Umweltbiotechnologie und Bioaktive Wirkstoffe. Über 700 Menschen am Campus in der Biotech Forschung: Unternehmen und Uni Institute ermöglichen Mitarbeit während des Studiums; Einbindung der Campuspartner in Lehre und Forschung: sichern Aktualität und Forschungsnähe; Gute Jobaussichten; High-Tech Laborausstattung für selbstst. Arten; Überschaubarkeit und persönliche Atmosphäre.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren