1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Stralsund
  6. Fakultät für Maschinenbau
  7. Simulation and System Design (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Simulation and System Design (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil 72 Credits in Pflichtmodulen, 18 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Wirtschaftswissenschaften (12)
Credits für Laborpraktika 6,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 0
Studienanfänger pro Jahr 0
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Erster englischsprachiger Masterstudiengang des Fachbereiches Maschinenbau. Schwerpunkt Simulation von technischen Prozessen im Maschinenbau. Angesprochen werden sollen auch ausländische Studierende, da im FB Maschinenebau in den übrigen Studiengängen die Regel-Vorlesungssprache Deutsch ist. Kleine Gruppen in den Lehreinheiten; räumliche Nähe zu den Professoren und deren Ansprechbarkeit; Vorlesungen in seminaristischer Form.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Simulation, englischsprachig
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das englischsprachige Modulangebot vermittelt breite und dennoch vertiefende maschinenbauliche Kompetenz in Kombination mit Fähigkeiten im mathematischen, Wirtschafts- und nicht-maschinenbaulichem Kontext mit dem Schwerpunkt auf Simulation. Ausgewogenes Verhältnis von Vorlesungen, Seminaren und Laboren führen zu industrieorientierten theoretischen und praktischen Qualifikatinonen. Die Abschlussarbeiten werden in der Regel im Unternehmen erstellen, ermöglichen die 5 Monate der Masterarbeit gute Integration der Studierenden in die Unternehmensabläufe. Studium auch als Teilzeitstudium möglich.
  • Schlagwörter
    International, Englischsprachig, Simulation, Qualität

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren