1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HAW München
  6. Fakultät Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik
  7. Maschinenbau (M.Sc.)
che
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau (M.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil 60 Credits in Pflichtmodulen, 30 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Management von Unternehmen, Projekten und Wissen (6)
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika 20,0
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 0
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Schwerpunkte sind computergestützte Methoden in der Produktentwicklung, in der Energietechnik sowie in der Produktionstechnik; enge Verzahnung mit der Industrie; renommierte Industriepartner; umfangreiche Industriekooperationen im Bereich der angewandten Forschung; studentische Projekte außerhalb des Lehrbetriebs: Formula Student Racing Team municHMotorsport (Verbrenner- und Elektrorennwagen), Shell Eco-marathon Team Hydro2Motion (Brennstoffzellenfahrzeug); Strascheg Center zur Unterstützung von Start-ups der Studierenden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Simulationsmethoden in der Produktentwicklung, in der Energietechnik sowie in der Produktionstechnik; Numerische Methoden in der Mess- und Regelungstechnik, in der Prozessplanung von Produktion, Energieerzeugung und Produktentwicklung; Hochleistungswerkstoffe
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang vermittelt weiterführende Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen aus dem Bereich der Planung, des Entwurfs, der Analyse, des Tests und der Zertifizierung im Maschinenbau. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Konzeptgestaltung, Simulation, Erprobung von Systemen und Bauteilen sowie der Behandlung wissenschaftlich anspruchsvoller Themenbereiche. In speziellen Vorlesungen und Projektarbeiten werden auch soziale Kompetenzen vermittelt und eingeübt. Dadurch ergibt sich eine ideale Kombination von fachlichen und sozialen Kompetenzen sowie Führungskompetenzen.
  • Schlagwörter
    Maschinenbau, Produktentwicklung, Energietechnik, Produktionstechnik, Simulation, Modellbildung, Faserverbundstrukturen
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren