1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Karlsruhe
  6. Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik
  7. Automotive Systems Engineering (M.Sc.)
Ranking wählen
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Automotive Systems Engineering (M.Sc.) Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik - HS Karlsruhe


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich, auch berufsbegleitend möglich, auch dual möglich
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits insgesamt 90
Lehrprofil
Fachausrichtung Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang 12 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 66 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 67
Studienanfänger:innen pro Jahr 26
Absolvent:innen pro Jahr 19
Abschlüsse in angemessener Zeit 80,4 %
Geschlechterverhältnis 90:10 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 50,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, gemeinsamer Abschluss optional

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 18 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 10/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aufbaustudium; Anspruchsvolle Lehrveranstaltungen und Labore zum Erlernen von praxisorientiertem Wissen. Schwerpunkt liegt auf innovativen Herausforderungen im Automotiven Umfeld wie Fahrzeugvernetzung, autonomes Fahren, Automotive Cyber-Security und innovative Antriebskonzepte. Über die möglichen Schwerpunkte Intelligentes und Autonomes Fahren sowie Digitale Fahrzeugentwicklung sowie praktische Entwicklungsarbeiten in jedem Semester können Studierende ihre eigene Schwerpunkte nach Interesse setzen. Mitarbeit in Forschungsinstituten und an Forschungsprojekten ist möglich.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    In drei Semestern erlangen die Studierenden in enger Kooperation mit der Automobilindustrie vertieftes und anwendungsorientiertes Wissen. Es werden die Schwerpunkte Intelligentes und autonomes Fahren oder Digitale Fahrzeugentwicklung angeboten, die je nach Interesse gewählt werden können. Eine Vorlesungsreihe zum Thema Personal- und Unternehmensführung mit Externen aus der Industrie bereitet praxisnah auf die Aufgaben einer Führungskraft vor. Durch zwei Entwicklungsprojekte im ersten und zweiten Semester können die bisher theoretisch erlernten Inhalte direkt in die Praxis umgesetzt werden.
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    Universiti Malaysia Pahang; Doppelabschluss ENSMM Frankreich; Partnerhochschule in Nordamerika, z.B. in Toronto (CAN), Ontario (CAN) oder New York (USA); UTBM Austauschprogramm (Frankreich)
  • Außercurriculare Angebote
    Studierende können sich fachlich, aber auch fachfremd und/oder sozial beteiligen. Anstellung in Forschungsprojekten in Teilzeit möglich, Service-Learning (ehrenamtlich) in Kooperation mit Organisationen, Mitglied bei AStA/Fachschaften, Botschafter an Schulen, Buddy-Programm (Unterstützung für ausländische Studierende), Hochschul-Chor, verschiedene Sport-Teams, Mentoring- und Tutoringprogramme, Fachspezifische Projekte wie z.B. Rennwagen oder Segelboot bauen, Beteiligung am Klimapositiven/emissionsfreien Campus etc.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren