1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. Uni Stuttgart
  6. Fakultät 2: Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
  7. Akustik (Mas, Online)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Akustik (Mas, Online)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs weiterbildender Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Fernstudiengang, Teilzeit, berufsbegleitend
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Maschinenbau (15)
Credits für Laborpraktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 0
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung des Studiengangs Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Master Online Akustik richtet sich an IngenieurInnen im Bereich der Akustik, die sich auf diesem Gebiet weiterbilden möchten. Die orts- und zeitflexiblen Bedingungen des internetbasierten Studiengangs sind mit der Doppelbelastung einer Familie vereinbar und ermöglichen auch den Wiedereinstieg in das Berufsleben. Durch die wissenschaftliche Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP und dem Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren FKFS fließen aktuelle Forschungsergebnisse direkt in die Lehre ein.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Technische Akustik, Schwingungen und Modalanalyse, Psychoakustik, akustische Messmethoden, Numerische Methoden in der Akustik, Körperschall, Bau- und Raumakustik, lärmarme Maschinenkonstruktionen, Aeroakustik der Luftfahrt, Fahrzeugakustik, Städtischer Lärmschutz, Straßenverkehrslärm, Finite Element Methode und Randelement Methode in der Akustik
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Dies ist ein berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang.
  • Schlagwörter
    Bau, Akustik, Online, Weiterbildung, FEM, BEM, Leise Straße, Ingenieurakustik, Schwingungslehre, experimentelle Modalanalyse, Fahrzeuggeräusche, Verkehrslärm, Verkehrsgeräusche
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren