1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Flensburg
  6. Fachbereich Maschinenbau, Verfahrenstechnik und maritime Technologien
  7. Schiffstechnik - Schiffsmaschinenbau (B.Eng.)
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Schiffstechnik - Schiffsmaschinenbau (B.Eng.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch dual ausbildungsintegrierend möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 200 Credits in Pflichtmodulen, 10 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Konstruktion und Berechnung, Maschinen- und Anlagentechnik
Fachausrichtung Maschinenbau
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Physik (8), BWL, Recht (8)
Credits für Laborpraktika 30,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 58
Studienanfänger pro Jahr 23
Absolventen pro Jahr 6 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen pro Jahr
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 7,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/9 Punkten *

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Studienrichtungen SMB (mit stärkerer Ausrichtung auf Konstruktion und Simulation) und SBT (mit Schwerpunkt auf Betrieb) bereichern sich gegenseitig: Die SMB-Studierenden lernen die Denkweisen Ihrer zukünftigen Kunden besser kennen, die SBT-Studierenden die besonderen Herausforderungen der Konstruktion komplexer schiffstechnischer Anlagen verstehen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Tutorium Schiffsbetrieb (Simulatorübungen); Hohe Anteile an Labortätigkeiten; Schrittweises Heranführen von geleitetem Lernen zu selbständigem Lernen durch Hausarbeiten; Gestaltungsfreiräume im Bereich von Detailgestaltungen und Auswertungen, z.B. bei Simulatorübungen; Starke Einbindung engagierter Studierende über HiWi-Tätigkeiten; Vermittlung von Abschlussarbeitsthemen; Regelmäßige Exkursionen (mindestens 1-mal im Semester findet eine Exkursion im Studiengang Schiffstechnik statt); Einbindung von Studierenden als Hilfskräfte und Zuhörer auf selbstorganisierten Tagungen.
  • Schlagwörter
    Schiff, Betriebstechnik, Maschinenbau, Offshore
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren