1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Heidelberg
  6. Neuphilologische Fakultät
  7. Germanistik (B.A., polyvalent)
Ranking wählen
Germanistik, Studiengang

Germanistik (B.A., polyvalent) Neuphilologische Fakultät - Uni Heidelberg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Zwei-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 84
Fachausrichtung Germanistik

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 663
Studienanfänger pro Jahr 221
Absolventen pro Jahr 31
Abschlüsse in angemessener Zeit 70,7 %
Geschlechterverhältnis 25:75 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 210 Plätze

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der polyvalente BA Deutsche Philologie umfasst die Bereiche Neuere Literatur, Mediävistik (Ältere Sprache und Literatur) und Linguistik. Ein Schwerpunkt wird vom Studierenden im Laufe des Studiums selbst gewählt. Zusätzlich zur Fachausbildung wie im 2-Fach-BA erwerben die Studierenden in der Lehramtsoption die Voraussetzungen für den M.Ed. Im Hauptfach wird Praxisbezug durch bildungswissenschaftliche Anteile, Fachdidaktik und berufsorientierende Praktika ermöglicht.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden erwerben Basiskenntnisse aller drei Teilbereiche der Germanistik, die sie ab dem 4. Semester schwerpunktmäßig vertiefen. Sie verfügen über die Fähigkeit zu wissenschaftlichem Umgang mit Texten und Sprache sowie über einen fundierten Überblick über die Fachdisziplin und sind in der Lage, fachliche Zusammenhänge zu reflektieren, Perspektivwechsel vorzunehmen und sich schnell in Sachverhalte einzuarbeiten. Im Bereich der Übergreifenden Kompetenzen können sie erste praktische Berufserfahrungen erwerben, für entsprechende Angebote trägt auch das Seminar Sorge.
  • Außercurriculare Angebote
    Studierende haben die Möglichkeit, in der Jury des Brentano-Literaturpreises mitzuwirken, der vom Germanistischen Seminar und der Stadt Heidelberg vergeben wird. Die Heidelberg School of Education bietet für Studierende mit Lehramtsoption regelmäßige Kaminabende zum Erfahrungsaustausch und zum Networking an.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren