1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. IMC FH Krems (priv.)(A)
  6. Bachelor Business Administration
  7. Business Administration (B.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Business Administration (B.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 14/15

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Praxiselemente im Studiengang 22 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 98
Studienanfänger pro Jahr 41
Absolventen pro Jahr zum WS 2015/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 38:62 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 32,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 84:30

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Business Admin verbindet Betriebswirtschaft mit Project Management und Corporate Communication. Die Absolventen übernehmen Aufgaben im internat. Projektgeschäft und in der inner- und außerbetrieblichen Kommunikation. Der Fokus liegt auf Employability und Internationalität. Die Studierenden individualisieren ihr Studium durch (1) Wahl zwischen den Majors “Corp.Communication” und “Internat. Project Management”, (2) optionales Austauschsemester und (3) Wahl des Unternehmens zur Durchführung des 22 Wochen Praktikums im Ausland. Der International Classroom (Studierende,Lehrende)ist ein Kernelement.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Beschäftigungsfähigkeit stellt mit der Internationalität die beiden Säulen des Studiengangs dar und wird wie folgt gefördert: Curriculum,das den Anforderungen der Wirtschaft entspricht(zentralen Inhalte der Kernbereiche BWL,Project Management,Corporate Communication); Ca. 60% der Lehre durch externen Lektoren mit Führungsverantwortung; Arbeit an praxisnahen Fragestellungen der Unternehmen in den Lehrveranstaltungen; Erlangung international anerkannter Zertifikate(Projektmanagement Zertifizierung durch IPMA, Quality Management Systems Basics Zertifikat von qualityaustria, etc.)
  • Schlagwörter
    Wirtschaft, Betriebswirtschaft, Management, Business Administration, Kommunikation, Führung, international, Corporate Communication, social, Projektmanagement, Project Management, Team
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren