1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Soziale Arbeit
  5. FH Campus Wien (A)
  6. Master Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit
  7. Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
Soziale Arbeit, Studiengang

Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxisphase Der Studiengang enthält keine integrierte Praxisphase.
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 127
Studienanfänger pro Jahr 63
Absolventen pro Jahr 58
Abschlüsse in angemessener Zeit 60,9 % *
Geschlechterverhältnis 19:81 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 19,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 147:65

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Der Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten.

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    In der Klinischen Sozialarbeit werden unmittelbar behandelnde Methodiken zielgerichtet vermittelt: Krisenarbeit, Soziale Therapie, Psychosoziale Diagnostik stehen im Vordergrund. Eine Gesundheitsförderung im Sinne innovativer präventiver Konzepte und einer salutogenen Orientierung stellen wesentliche curriculare Elemente dar. In der Sozialraumorientierung stehen Planungs- und Entwicklungsmethoden im Vordergrund. Techniken der Sozialraumanalyse werden hinsichtlich ihrer wissenschaftlichen Fundierung und ihrer Praxisbezogenheit dargestellt so wie offene Jugendarbeit und Quartiersmanagement. Politische und übergreifend gesellschaftsdynamische Rahmenbedingungen sozialräumlichen Handelns bilden einen Schwerpunkt. Empirische Forschungsmethoden stehen darüber hinaus im Fokus.
  • Fachliche Schwerpunkte
    In der Klinischen Sozialen Arbeit liegt der Fokus auf den klinisch-sozialen Behandlungskompetenzen mit z.B. ihren diagnostischen und interventionellen Methoden. Die sozialraumorientierte Soziale Arbeit legt ihre Schwerpunkte in die sozialräumlichen Analyse- und Handlungskomptetenzen wie z.B. sozialräumliche Methoden.
  • Schlagwörter
    Klinische Soziale Arbeit, Soziale Arbeit, Sozialraumorientierung, Masterstudiengang
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren