1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Kufstein (A)
  6. Studienbereich Sport- Kultur- und Veranstaltungsmanagement
  7. Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement (M.A., berufsbegleitend)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement (M.A., berufsbegleitend)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, berufsbegleitend; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 68
Studienanfänger pro Jahr 34
Absolventen pro Jahr 29
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 % *
Geschlechterverhältnis 22:78 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 144:32

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Ausbildung sozialer Fähigkeiten ist ein weiterer Bestandteil des Studiengangs. Besonderes Augenmerk wird auf die Ausbildung der Führungsqualitäten gelegt, insbesondere im interkulturellen Zusammenhang. Eine Studienreise fördert die fachlichen, sozialen und interkulturellen Fähigkeiten und damit die Handlungskompetenz der AbsolventInnen. Durch den engen Bezug zur Praxis wird das Studium den speziellen Qualifikationsanforderungen von Führungskräften in den vielfältigen beruflichen Einsatzfeldern im internationalen Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement gerecht.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Fundierte, interdisziplinäre Managementausbildung sowohl im Bereich des Sport- und Kulturmanagements als auch im Veranstaltungswesen mit internationaler Ausrichtung. Hauptaugenmerk: Vermittlung von Führungskompetenz. Im Zentrum stehen Analyse und Konzeption sowie Forschungsorientierung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Ausbildung sozialer Fähigkeiten ist ein weiterer Bestandteil des Studiengangs. Besonderes Augenmerk wird auf die Ausbildung der Führungsqualitäten gelegt, insbesondere im interkulturellen Zusammenhang. Eine Studienreise fördert die fachlichen, sozialen und interkulturellen Fähigkeiten und damit die Handlungskompetenz der AbsolventInnen. Durch den engen Bezug zur Praxis wird das Studium den speziellen Qualifikationsanforderungen von Führungskräften in den vielfältigen beruflichen Einsatzfeldern im internationalen Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement gerecht.
  • Schlagwörter
    internationale Studienreise, Sportmanagement, Sportwissenschaften, Kulturmanagement, Sportwissenschaften, Veranstaltungsmanagement, Marketing
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren