1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Oberösterreich/Steyr (A)
  6. Studienbereich Digital Business
  7. Digital Business Management (M.Sc., berufsbegleitend)
che
BWL, Studiengang

Digital Business Management (M.Sc., berufsbegleitend)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, berufsbegleitend; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 62
Studienanfänger pro Jahr 31
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 93,9 % *
Geschlechterverhältnis 40:60 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 5 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten
Zulassung
Bewerber/Studienplatz-Quote 104:30
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Der Studiengang liegt außerhalb des Vergleichs, da es sich um ein berufsbegleitendes oder Ferstudienprogramm handelt.
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die AbsolventInnen erhalten eine umfassende Management-Ausbildung und sind bestens gerüstet, um die nächste Generation an digitalen Produkten,Dienstleistungen und Geschäftsmodellen zu entwicklen und ihre digitale DNA in international vernetzten Unternehmen zu implementieren. Organisatorische USPs: Erstes FH-Uni Joint-Master Studium in Österreich mit Abschluss MSc in Digtial Business Management; berufsbegleitend: Präsenz: 1 Blockwoche/Semester, Freitag ab Mittag und Samstag; Direkter Zugang zu einem Doktoratsstudium an der JKU
  • Fachliche Schwerpunkte
    Digitale Geschäftsmodelle und -prozesse; Electronic- und Mobile Commerce; Informationsmanagement und Strategie; Planung, Finanzierung und Steuerung; Innovationsmanagement und Business Plan Gestaltung; Entrepreneurship und Kreativität; Digital Marketing und Social Media; International Leadership; quantitative und qualitative Methoden in Forschung und Praxis; IT-Recht; IT-Ethik.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden sind zu einem großen Ausmaß einschlägig berufstätig, da es sich um einen berufsbegleitenden Studiengang handelt. Zusätzliche Angebote: Leadership Modul; Business Trip und Exkursionen; Lehrende aus der einschlägigen beruflichen Praxis
  • Schlagwörter
    Digital Business, Electronic und mobile Commerce, Digital Marketing, Business Models - Geschäftsmodelle
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren