1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. VWL
  5. Uni Bonn
  6. Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät
  7. Economics (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
VWL, Studiengang

Economics (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 304
Studienanfänger pro Jahr 113
Absolventen pro Jahr 72
Abschlüsse in angemessener Zeit 65,0 % *
Geschlechterverhältnis 63:37 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 37,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Der Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten.

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Masterprogramm Economics ist ein quantitativer und forschungsorientierter Studiengang, der die Befähigung zur kritischen Auseinandersetzung mit aktuellen Forschungsergebnissen und deren eigenständige Umsetzung auf forschungs- und praxisorientierte Fragestellungen vermittelt. Grundlage des Studiums bildet eine Ausbildung in Wirtschaftstheorie und die Vermittlung ökonometrischer Methoden. Der Studiengang qualifiziert die Studierenden für eine anspruchsvolle Tätigkeit in der Praxis, bereitet aber auch auf eine Promotion vor, die höchsten internationalen Ansprüchen entspricht.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Microeconomic Theory, Macroeconomics and Public Economics, Management and Applied Microeconomics, Financial Economics, Econometrics and Statistics, Economic Research.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Beschäftigungsbefähigung wird primär durch die Vermittlung umfassender Methodenkenntnisse erzielt. Studierende vertiefen das im Bachelorstudium erworbene Wissen und lernen, ihre Kenntnisse auf eine Vielzahl von wirtschaftswissenschaftlichen Fragen anzuwenden. Des Weiteren werden sie befähigt, eigene Lösungsvorschläge für komplexe Fragen zu entwickeln. Überfachliche und Schlüsselkompetenzen werden im Rahmen der Lehrveranstaltungen integrativ vermittelt, und die Studierenden werden auf anspruchsvolle wirtschaftswissenschaftliche Tätigkeiten in einem internationalen Umfeld vorbereitet.
  • Schlagwörter
    Economics, Microeconomics, Econometrics, Finance, research-oriented, quantitative, English, methods, Wirtschaftswissenschaften, Volkswirtschaftslehre, international, VWL, BWL, Wiwi
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren