1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. HS Aalen
  6. Fakultät Wirtschaftswissenschaften
  7. Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
Ranking wählen
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) Fakultät Wirtschaftswissenschaften - HS Aalen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang, gleichermaßen informatik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits insgesamt 90
Praxiselemente im Studiengang 20 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 48
Studienanfänger pro Jahr 24
Absolventen pro Jahr 26
Abschlüsse in angemessener Zeit 88,5 %
Geschlechterverhältnis 65:35 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 58,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule Ja, Abschluss optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 4/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/13 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 24 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Masterstudiengang zeichnet sich durch einen starken interdisziplinären Charakter und eine passgenaue Weiterentwicklung an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Informatik aus. Hier baut unser Angebot Fachkompetenz in den Bereichen Data Mining, Machine Learning, künstliche Intelligenz und Predictive Analytics auf. Inhaltlich steht der Wandel zur Industrie 4.0 mit Fokus auf Big Data im Kontext der Digitalisierung im Mittelpunkt. Durch Präsentationen, Teamarbeit und Projekte werden soziale Kompetenzen und die Fähigkeit zum eigenständigen und verantwortungsbewussten Handeln gefördert.
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    ESC Clermont Graduate School of Management, Frankreich
  • Außercurriculare Angebote
    Kleine Gruppengrößen erlauben es den Studierenden individualisierbare Angebote im außercurricularen Bereich zur Verfügung zu stellen. Besonders hervorzuheben sind dabei Ideen- und Gründungswettbewerbe. Die Einbindung in Forschungs- und Industrieprojekte ist die Basis für ein erfolgreiches Networking und Mentoring. Kleingruppenexkursionen, auch ins Ausland, Zertifikats- und Programmierkurse, bieten zusammen mit Freizeitaktivitäten vor Ort Gelegenheit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren