1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. HS Aalen
  6. Fakultät Wirtschaftswissenschaften
  7. Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 14/15

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert; gleichermaßen informatik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 66
Studienanfänger pro Jahr 39
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 6,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung des Studiengangs

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 84:12

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Masterstudiengang bietet Bachelorabsolventen eine passgenaue Weiterentwicklung an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Informatik. Mit zunehmenden digitalen Geschäftsmodellen wächst die Bedeutung disziplinübergreifender Kompetenzen. Hier setzt unser Angebot an und stellt die Vermittlung praxisnaher, sozialer Kompetenzen mit in den Vordergrund. Zu nennen sind Teamfähigkeit, Umgang mit Wandel/Diversität sowie Problemlösungskompetenz. Inhaltlich steht der Wandel der zweiten industriellen Revolution mit Fokus auf Big Data im Kontext zur Digitalisierung und Industrie 4.0 im Mittelpunkt.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik legt seinen fachlichen Schwerpunkt auf der Vermittlung von Kompetenzen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Informatik. Hierbei sind insb. Querschnittskompetenzen wie Teamfähigkeit, Umgang mit Diversität und Wandel gefragt. Zugleich liegt der inhaltliche Schwerpunkt im Bereich Big Data und Data Science; ausgestattet mit einer eigenen W3 Professur.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang setzt mit seinen kleinen Gruppen und hohem Anteil von Projekten auf einen praxisnahen Kompetenzerwerb seiner Studierenden. Der Anteil von Praxisprojekten mit ausgewählten Partnern aus der Wirtschaft ist in allen Modulen fester Bestandteil des Studienalltags. Der persönlichen Vernetzung mit der Praxis wird durch die ausgewiesene Praxiserfahrung der Professoren und Lehrbeauftragten weiter Raum gegeben. Der Vertiefung dieser Vernetzung dienen u.a. gemeinsame Auslandsexkursionen. So werden neben der Vermittlung anwendungsorientierter Inhalte Querschnittskompetenzen aufgebaut.
  • Schlagwörter
    Wirtschaftsinformatik, Master, Studium, studieren, Big Data, Digitalisierung, Industrie 4.0, Business Analytics, IT Compliance, Data Mining, Business Intelligence, Data Science, Informatik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren