1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. SRH HS Berlin (priv.)
  6. Management-Studiengänge
  7. Internationales Tourismus- und Eventmanagement (B.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Internationales Tourismus- und Eventmanagement (B.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 15/16

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 49
Studienanfänger pro Jahr 38
Absolventen pro Jahr zum WS 2015/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 20:80 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 1,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung des Studiengangs Der Studiengang befindet sich noch in der Aufbauphase; der Indikator wurde aus diesem Grund nicht berechnet.

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Der Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten.

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang kombiniert wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen mit einem von vorneherein sowohl auf die Tourismus- wie auch die Eventbranche ausgerichteten anwendungsorientierten Kompetenzerwerb. Absolventen erlangen einen Abschluss mit eindeutigem Branchenfokus und sind aufgrund ihrer Spezialisierung in der Lage sowohl im Tourismus wie im Eventbereich Managementaufgaben zu übernehmen und können aufgrund der ganzheitlichen Perspektive des Studiengangs insbesondere auch komplexe Aufgaben bewältigen, die durch übergreifende Aspekte von Tourimsus und Events geprägt sind.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    7 Grundlagenmodule mit branchenspezifischem ZUschnitt auf die Bereiche Tourismus und Events (einschließlich einem Einführungsmodul ins Hotelmanagement); jeweils mit Fachexkursionen und Gastvorträgen; Spezialisierungsmöglichkeit durch Wahlpflichtmodule auf branchentypische Tätigkeitsfelder (Destinationsmanagement, E-Tourism, Verkehrsträgermanagement,Projektmanagement im Eventbereich, Messemanagement, Kulturmanagement); Einbindung der Studierenden in branchenbezogene Forschungsprojekte; Erwerb branchenrelevanter Softskills (z.B. interkulturelle Kommunikation) sowie Fremdsprachenkenntnisse
  • Schlagwörter
    Tourismus, Events, Veranstaltungen, Management
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren