1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Hamm-Lippstadt/Lippst.
  6. Studiengang Betriebswirtschaftslehre
  7. Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 15/16

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 590
Studienanfänger pro Jahr 193
Absolventen pro Jahr zum WS 2015/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 56:44 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 8,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 869:195

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang bietet umfassende Wahlmöglichkeiten, so dass Studierende individuell entscheiden können, die gesamte Bandbreite der BWL kennenzulernen oder aber sich im Hinblick auf den späteren Beruf eng zu fokussieren. Der Studiengang zeichnet sich insbesondere durch die interdisziplinären Schwerpunkte wie „Marketing & Design“ aus und vermittelt den Studierenden so wichtige Kompetenzen für das Berufsleben. Alternativ können Studierende sich mit dem Schwerpunkt „Familienunternehmen & Mittelstand“ eher regional fokussieren oder aber mit „International Studies“ international ausrichten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Beschäftigungsbefähigung der künftigen Absolventen wird durch folgende Aspekte gefördert: Vermittlung von Schlüsselkompetenzen: Erwerb instrumenteller, systemischer, kommunikativer, interpersonaler Kompetenzen (z.B. Präsentationstechniken, Arbeitstechniken, mündliche und schriftliche Kommunikation); interdisziplinäre Bearbeitung von Fragestellungen (insb. in den Schwerpunkten des 5. und 6. Semesters) aktuelle und anwendungsbezogene Lehre durch die Einbeziehung von Vertretern aus der Praxis und anwendungsorientierte Lehre
  • Schlagwörter
    Wirtschaft, Economics, Business Administration, Management, Finance, Accounting, Rechnungswesen, Marketing, Design, International Studies, Steuern, Familienunternehmen, Mittelstand, Kostenrechnung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren