1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Pforzheim
  6. Fakultät Wirtschaft und Recht
  7. Management (MBA, berufsbegleitend)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Management (MBA, berufsbegleitend)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 15/16

Allgemeines

Art des Studiengangs Teilzeitstudiengang, berufsbegleitend; Weiterbildender Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 25
Studienanfänger pro Jahr 15
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 72:28 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 14,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 25:35

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist – im Gegensatz zu vielen „herkömmlichen“ MBA-Programmen speziell auf Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlich orientierten Bachelorstudium (und entsprechender Berufserfahrung) ausgerichtet. Großen Wert wird auf die Vermittlung von Wissenstransferkompetenzen gelegt. Kleine Gruppengrößen ermöglichen eine exzellente und intensive Betreuung sowie den Einsatz von Fallstudien, Planspielen, etc. Ein besonderer Fokus wird auf eine ausgeprägte Praxisorientierung gelegt, der u. a. im Unternehmensprojekt sowie im Thesisprojekt Rechnung getragen wird.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der berufsbegleitende MBA in Management ist ein generalistisch angelegter Studiengang für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlich orientierten Erststudium. Entsprechend stehen, neben dem Vermitteln von führungsorientierten Softskills, wissensverbreiternde und wissensvertiefende Inhalte in den verschiedenen BWL-Disziplinen (und mit Einschränkung auch in der VWL) im Vordergrund.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die überfachlich ausgelegten Trainings umfassen die Bereiche Teambuilding, Konfliktmanagement und Projektmanagement, mit denen nicht zuletzt die Führungskompetenzen der Studierenden entwickelt und gestärkt werden sollen. Eine breite (generalistische) berufsbezogene Qualifikation wird durch sowohl praxisorientierte als auch wissenschaftlich fundierte Veranstaltungen mit integrierten Übungseinheiten und seminaristischem Diskussionscharakter, diverse Fallstudien, Hausarbeiten und Präsentationen, Projektarbeit in Unternehmenskooperation und ein praxisorientiertes Thesisprojekt angestrebt.
  • Schlagwörter
    MBA, Management, General Management, berufsbegleitend, generalistisch, Teilzeit, part-time, Kooperation

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren